DAS BLAUE VOM HIMMEL

Foto: Michl Thorbecke

Das Blaue vom Himmel
Die wahrheitsgetreu erfundene
Geschichte der Keyser-Brüder
Für Familien und Kinder ab 6 Jahren

Tief unter der Erde buddeln die Brüder einen Tunnel, aber sie schaffen es nur bis zur Tiefkühltruhe im nächstbesten Keller. Aus dieser Notlage entwickelt sich die erste Notlüge und das fröhliche Unheil nimmt seinen Lauf. Stets bereit für das nächste Kämpfchen verstricken die Brüder sich in einem dichten Netz aus Unwahrscheinlichem und Glaubwürdigem. Sie treffen auf Superhelden, Bürgermeister und den Kaiser von China, ein ganzes Orchester spielt mit,  Zeugen müssen beseitigt werden und Ehrenworte werden geschwört.

Auf ihrem Rückweg in den Tunnel mogeln und maggeln die Keysers sich von der einen zur nächsten Phantasterei. Dabei mischen sie mit anarchischer Spielfreude und augenzwinkernder Musikalität den Laden gehörig auf und lügen uns das Blaue vom Himmel herunter.

Hinter ihrem komisch-derben Spiel entsteht dabei ein denkwürdiger Raum, in dem der moralische Kompass ausschlägt: Dürfen die das? Glaubst du das etwa? Machen die das jetzt in echt? Darf man manchmal lügen? Stimmt das wirklich? Oder ist das nur gespielt? 

So lassen sich auf dem Weg zwischen Wahrnehmung und Wahrheit erhellende Erkenntnisse gewinnen: über sich selbst und die anderen, über authentisches Handeln und manipulierte Gedanken, über falsche Fuffziger und echte Freundschaft.

Ensembleproduktion
Regie: Michl Thorbecke
Komposition & Musikproduktion: Thomas Marey
Spiel & Musik: Henning Jung, Thomas Marey
Dramaturgie: Andrea Lucas

Förderung durch:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 
Kulturamt der Stadt Köln